Randberliner Freundlichkeit

Diese Woche arbeite ich am Werbellinsee, der Dialekt ist mir aus meiner Berliner Zeit wohl bekannt. Und die raue Freundlichkeit vor Allem des Küchenpersonals lässt mir das Herz aufgehen.
„Da steht ne Pumpkanne, machense mal. Den Kaffee müssense sich schon verdienen“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: